Modul PB 06: BGM

raktikerseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl (Modul PB 6)

 

Praktikerseminar/Workshop:
Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)

Inhalte/Themen (Stand: 19.01.2020)

Für viele Betriebe/Unternehmen stellt das Gewinnen und (Gesunder)Halten von Beschäftigten – auch aufgrund demographischer Entwicklungen – eine steigende Herausforderung dar. Hierzu spielen neben dem Schaffen allgemeiner attraktiver Rahmenbedingungen am Arbeitsplatz auch die Aspekte des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) eine wichtige Rolle.

Im Rahmen der Veranstaltungen möchten wir mit Ihnen gemeinsam über die Erfolgsfaktoren zum Aufbau zukunftsfähiger Modelle in den Austausch kommen.

Hierzu wird es als Einstieg einen inhaltlichen Vortrag geben, der sich im Wesentlichen mit den Themen BGM und Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) befasst und den Teilnehmenden/Ihnen einen Überblick zu den rechtlichen Rahmenbedingungen verschafft. Desweiteren werden Zusammenhänge vermittelt, welche Maßnahmen initiativ und freiwillig gestaltet werden können und welche aufgrund der Vorgaben aus dem Sozialgesetzbuches § 167 IX (Prävention) für Arbeitgeber sogar verbindlich vorgeschrieben sind.

Das Betriebliche Gesundheitsmanagement im Unternehmen/in der Verwaltung erfolgreich einführen und nachhaltig gestalten

Schwerpunkte:

  • Einstieg ins Thema „Gesundheitsmanagement“
  • Grundlagen und Organisation des „Betrieblichen Gesundheitsmanagements“ als präventive Maßnahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung
  • Schnittstellen zum Betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM) sowie zur Personal- und Organisationsentwicklung
  • Maßnahmen und Ziele des BGM im Zusammenhang mit der Unternehmenskultur und Personalstrategie
  • „Gesundes Führen“ – Rollenverständnis der Führungskräfte im Kontext des BEM und BGM
  • Erfolgsfaktoren für die inhaltliche Strukturierung und Projektumsetzung zur Einführung eines nachhaltigen BGM
  • Umsetzen einzelner Maßnahmen (z.B. Mitarbeiterbefragung, Gesundheitstag, Dienstvereinbarung)
  • Beteiligungs- und Mitwirkungsrechte im Rahmen der Betrieblichen Mitbestimmung
  • Stolpersteine und Einflussfaktor „Eisberg“ im BGM

Fragen aus dem Teilnehmerkreis

Termine/Orte

28.04.2020   Darmstadt

 

Ähnliche Seminarveranstaltungen:

→  Neu in 2020: Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)

Zielgruppe

Geschäftsführung, Dienststellenleitung Personalleitung, Führungskräfte, weitere Interessierte, z.B. BEM-Beauftragte, Mitglieder des Integrationsteams, Personalrat/Betriebsrat, Schwerbehindertenvertretung, Datenschutzbeauftragte, Personalentwickler

Dauer

jeweils 1 Tag,
09.00 bis ca. 17.00 Uhr

Seminarleitung

Kerstin Magnussen, Husum

Personalfachkauffrau, Verwaltungsfachwirtin, Betriebswirtin, ausgebildete Trainerin Kommunale Gesundheitsmoderation, Zertifizierte Projektmanagement-Fachfrau GPM (rezertifiziert 2017)  

Kerstin Magnussen ist seit 2011 als Unternehmerin „Beratung Projekte und Personal“ beruflich selbständig tätig und begleitet Unternehmen und Öffentliche Institutionen in vielen (klassischen) Themen der Personal- und Organisationsarbeit. (www.kerstin-magnussen.de) Hierbei greift sie neben langjähriger Beratungserfahrung auf mehr als 25jährige Praxiserfahrung in der Personalarbeit zurück.

Im Zusammenhang mit dem BEM/BGM berät sie Organisationen und Führungskräfte im Hinblick (arbeits-)rechtlicher, personeller und organisatorischer Fragestellungen zum Auf- und Ausbau zukunftsfähiger Modelle zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement

Seminargebühr

590,00 EUR zzgl. MwSt. pro Person, bei Anmeldung bis 29.02.2020: 540,00 EUR zzgl. MwSt. pro Person

 

 

 

Anmeldung

ALS Seminare GmbH, z. Hd. Frau Hoffmann, Kettelerstr. 26,
63303 Dreieich, Tel. 06103/373421, Fax 06103/370022

Anmeldung per E-Mail: anmeldung@als-seminare.de

→  Download Anmeldeformular (PDF)

→  Online-Anmeldung mit Kontaktformular

Anmeldeschluss

29.02.2019

(absprachegemäß
auch kurzfristiger)