Modul TVöD 03 04: Aufbauseminar TVöD

 2-tägiges Praktikerseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl (Modul TVöD 3 bis 4)
 Tagungshotel nur 200 m vom ICE-Bahnhof Darmstadt entfernt

Aufbauseminar Abrechnungspraxis in der Entgeltabrechnung des öffentlichen Dienstes

Inhalte/Themen (Stand: 20.10.2020)

Seminarziel:

Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über die rechtlichen Grundlagen der Krankenbezüge und laufenden Zulagen und variablen Zuschläge.

Programm:

  • Nachbehandlung von Fragen aus TVöD 1 und 2
  • Auswirkung der Erhöhung der Entgelte im Bereich des TVöD und des TVÜ-VKA ab dem 1. März 2020
  • Entgelt für Überstunden und Mehrarbeit (Anspruch und Bezahlung) mit und ohne Dienstplan
  • Ausgleichszeiträume
  • Zeitzuschläge: Anspruch und Bezahlung
  • Rufbereitschaft (Bereitstellung, Wegezeiten, Arbeitsleistung)
  • Möglichkeiten der Pauschalierung
  • Persönliche Zulage für höherwertige Tätigkeit
  • Durchschnittsberechnung nach § 21 TVöD (Fälligkeit; Referenzzeitraum)
  • Änderungen/Wegfall von Funktionszulagen durch die aktuelle Entgeltordnung
  • Neuerungen durch die aktuelle Tarifrunde
  • Krankheit und Reha: Entgeltfortzahlung und Krankengeldzuschuss mit Fristenberechnung nach Entgeltfortzahlungsgesetz und TVöD/TV-L
  • Höchstbezugsfristen pro Kalenderjahr und pro Krankheit
  • Wiederholungserkrankungen
  • Krankengeldzuschuss für gesetzlich und privat Versicherte
  • Tarifliche und gesetzliche Regelungen
  • Rückforderung von überzahlten Entgelten bei Rentengewährung im laufenden Jahr bzw. Vorjahr
  • Meldungen zur Sozialversicherung und Zusatzversorgung
  • Aktuelle Rechtsprechung und KAV-Durchführungshinweise

 

Fragen der Teilnehmer

Es besteht die Möglichkeit bis zwei Wochen vor Seminarbeginn Fragen und Fälle, die im Seminar behandelt werden sollen, einzureichen.

Termine/Orte

Darmstadt

21.10.2020  (Modul TVöD 3)  Findet statt!
22.10.2020  (Modul TVöD 4)  Findet statt!

Nächster Termin (2 Tage)
in Planung für Herbst 2021.

Unverbindliche Interessentenmeldungen mit Name und Vorname bitte an service@als-seminare.de.

Ein konkretes Seminardatum für 2021 wird festgelegt, wenn bis zum 31.01.2021 mindestens 10 Interessentenmeldungen eingegangen sind.

 

Hygienekonzept von ALS Seminare für Seminarveranstaltungen (zunächst gültig bis 31.10.2020): „Das Risiko bei einem Seminarbesuch darf nicht größer sein als beim Einkaufen im Supermarkt“

Die Veranstaltungen von ALS Seminare finden unter Beachtung der verschärften Hygienevorschriften, mit einem hotelspezifisch geänderten Verpflegungskonzept und in ausreichend großen Tagungsräumen (5 bis 10 qm pro Person) mit ausreichend Abstand von 1,5 m der Teilnehmer zueinander im Seminarraum und mit Einzeltischen statt. Die maximale Teilnehmerzahl wurde daher entsprechend reduziert.

Grundsätzlich orientieren wir uns an der Empfehlung des Robert-Koch-Instituts zur Risikoeinschätzung für Veranstaltungen. Klimaanlagen in den Seminarräumen sind für die Dauer der Veranstaltung meist ausgeschaltet, in den Pausen und ggf. zwischendurch wird der Seminarraum gelüftet und es stehen ausreichend Desinfektionsspender für die Tagungsteilnehmer bereit.

Ein Zusammentreffen mit anderen Seminargruppen in den Pausen wird durch eine zeitversetzte Pausenregelung vermieden. Eine Maskenpflicht besteht im Regelfall in den öffentlichen Bereichen der Tagungshotels, jedoch nicht im Seminarraum. Wir übernehmen auf jeden Fall die am Seminartag gültige Vorgabe des jeweiligen Bundeslandes bzw. Landkreises.

Über evtl. eintretenden Veränderungen werden alle betroffenen angemeldeten Teilnehmer unverzüglich unterrichtet.

 

„Corona-Klausel“ für den Fall eines erneuten Lockdowns

Sollte eine Update-Veranstaltung von ALS Seminare durch einen bundesweiten oder lokalen Lockdown (z.B. erneute Versammlungsbeschränkungen infolge einer „zweiten Welle“) oder eine kurzfristiger Hotelinsolvenz nicht vor Ort durchgeführt werden können, behalten alle Anmeldungen ihre Gültigkeit und die Veranstaltung wird für alle angemeldeten Teilnehmer taggleich von 09.00 bis 17.00 Uhr als Online-Seminar durchgeführt.

Weitere Einzelheiten übersenden wir den betroffenen Teilnehmern „im Falle eines Falles“ an die bekannte E-Mail-Adresse.

 

Inhouse-Seminar

Nicht der passende Termin oder der passende Ort dabei? Wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot für ein Inhouse-Seminar. Anfragen bitte unter service@als-seminare.de.

 

Ergänzende Seminarveranstaltungen:

→  Einführung in die Entgeltabrechnung des öffentlichen Dienstes (Modul TVöD 1 und 2)

→  Aktuelle Zweifelsfragen zur Zusatzversorgung und Entgeltumwandlung im öffentlichen Dienst (Modul TVöD 5)

→  Aktuelle Zweifelsfragen zur Altersteilzeit im öffentlichen Dienst (mit den aktuellen Änderungen durch den TV FlexAZ vom 27. Februar 2010)

→  Stellenplan und Stellenbewirtschaftung (Landesrecht Hessen)

 

Hinweise

Die Seminarveranstaltung kann im Kalenderjahr 2021 auch im Rahmen der Seminarreihe „Personalabrechnung im Entgeltsystem des öffentlichen Dienstes“ (insgesamt vier Seminartage für 1.390,00 EUR / 1.190,00 EUR zzgl. MwSt. pro Person) gebucht werden.

Die Namen der Tagungshotels werden mit der Anmeldebestätigung bekanntgegeben.

Zielgruppe

Neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Haupt-/Personalamtes, die mit der
Entgeltberechnung nach TVöD betraut sind (Bezügerechnerinnen und -rechner)
und Führungskräfte, die einen Überblick über die Aufgaben der Entgeltabrechnung
benötigen (z.B. Geschäftsleitung, Rechnungsprüfungsamt).

Interessierte Leiter/innen, Sachbearbeiter/innen und Mitarbeiter/innen aus den
Personalämtern und Personalabteilungen des öffentlichen Dienstes, die den
TVöD VKA oder einen Tarifvertrag wesentlichen gleichen Inhalts anwenden

Dauer

insgesamt 2 Tage,
jeweils von
09.00 bis ca. 17.00 Uhr

Seminarleitung

Gerhard Büchler, stellvertretender Personalleiter,
Fachbereichsleiter Entgeltabrechnung bei den Kommunalunternehmen
des Landkreises Würzburg, mit über 35 Jahren praktischer Erfahrung
in der Entgeltabrechnung des öffentlichen Dienstes

Seminargebühr für Oktober 2020

690,00 EUR
zzgl. MwSt. pro Person

bei gleichzeitiger Anmeldung
von mindestens zwei Personen:
621,00 EUR
zzgl. MwSt. pro Person

als Inhouse-Seminar
auf Anfrage

Anmeldung

ALS Seminare GmbH, z. Hd. Frau Doris Hoffmann,
Kettelerstr. 26, 63303 Dreieich, Tel. 06103/373421

Anmeldung per E-Mail: anmeldung@als-seminare.de

→  Online-Anmeldung mit Kontaktformular

Anmeldeschluss

jeweils 2 Wochen
vor Seminarbeginn

(absprachegemäß
auch kurzfristiger)