Newsletter

Modul LOSO 17a: Praxisforum Reisekosten- und Bewirtungsrecht

 Praktikerseminar mit begrenzter Teilnehmerzahl

Praxisforum: Reisekosten- und Bewirtungsrecht 2019

Inhalte/Themen (Stand: 27.06.2018)

Im Praxisforum Reisekosten- und Bewirtungsrecht steht die Problemlösung Ihrer aktuellen Fragen aus der laufenden Abrechnungsarbeit sowie der Erfahrungsaustausch mit Kolleginnen und Kollegen im Mittelpunkt. Der kompetente Referent moderiert und erarbeitet mit Ihnen konkrete Handlungsempfehlungen. Sie erhalten praktische Hilfe bei der Umsetzung gesetzlicher Neuregelungen und aktueller Rechtsprechung.

Der Referent informiert Sie über anstehende Gesetzesänderungen, so dass Sie sich frühzeitig darauf einstellen können. Zur Vertiefung und Dokumentation erhalten Sie zudem umfangreiche Unterlagen.

Das besondere Merkmal dieses Forums: Neben den aktuellen rechtlichen Änderungen bespricht der Referent mit Ihnen die Fälle, die Sie aus Ihrer Praxis mitbringen. Gemeinsam mit dem Referenten und den Kollegen und Kolleginnen erarbeiten Sie passende Lösungen.

 

Seminarziele:

Ziele des Praxisforums sind:

  • optimale Umsetzung der Nachbesserungen 2015 bis 2019 zur Reisekostenreform in die Praxis,
  • hohe Abrechnungssicherheit und -effizienz,
  • der Aufbau eines Netzwerkes mit anderen Experten und
  • die Vermeidung von Haftungsrisiken und Steuernachzahlungen.

 

Seminarinhalte:

I. Zu Beginn erarbeiten die Teilnehmer zusammen mit dem Referenten eine ausführliche Tagesordnung.

II. Aktuelles / Neuregelungen zum Reisekosten- und Bewirtungsrecht für 2019:

  • Reisekostenreform in der Praxis: Alle Infos zu den „Nachbesserungen“ von 2015 bis heute
  • Praxiserfahrungen und Gestaltungsmöglichkeiten sowie erste Rechtsprechung zur
    „1. Tätigkeitsstätte“
  • „Nachbesserungen“ Mahlzeitengestellung:
    – „Zurückrudern“ bei der Mahlzeitengestellung auf Kurzstreckenflügen
    – Generelle Entscheidungshoheit des ArbG zur Kürzung der VMA bei Imbiss und Snack
    – Behandlung von „doppelten Mahlzeiten“
  • Neue Abrechnungssystematik im Ausland bei mehrtägigen Reisen (Anreise/Abreise) + Mahlzeitengestellung
  • Neue Auslandspauschalen und Sachbezugswerte 2019
  • Neues zum Kilometergeld (kürzeste Straßenverbindung)
  • Neue BMF-Schreiben + OFD-Verfügungen zu den Bewirtungen und Betriebsveranstaltungen
  • Aktuelles zur Firmenwagenbesteuerung: Neues BMF-Schreiben vom 04.04.2018 und aktuelle Urteile

  • Neues zur BahnCard: Deutliche Erleichterung bei der Erstattung (OFD-Frankfurt Verfügung)
  • Neue Umzugskostenpauschalen
  • Tagesaktuelle Besprechung von BFH-Urteilen, BMF-Schreiben, OFD-Verfügungen, etc.

III. Klärung von Teilnehmerfragen aus laufendem Geschäft und Lohnsteuer-Außenprüfung

Lassen Sie uns hierzu Ihre Fragen vorab – unter Angabe der gebuchten Veranstaltung – per Mail zukommen: info@leibrecht-consulting.de

Termine/Orte

Bayern und Rhein-Main-Gebiet

04.02.2019   München
05.02.2019   Frankfurt am Main

→  Jetzt reservieren

 

Ähnliche Seminarveranstaltungen:

→ Das aktuelle Reisekosten- und Bewirtungsrecht 2018/2019 (1 Tag)

Verpflegungsmehraufwendungen, Mahlzeitengestellung, Bewirtungen und Betriebsveranstaltungen (1/2 Tag)

 

Hinweise

Durchführung der Veranstaltung durch Kooperationspartner

Zielgruppe

Mitarbeiter in Personal-, Lohnbüros und Reisekostenabrechnungsstellen, Buchhaltung sowie Unternehmer, Führungskräfte, Selbständige und Berater.

Grundkenntnisse im Reisekosten- und Bewirtungsrecht werden vorausgesetzt!

Dauer

jeweils 1 Tag,
von 09.00 bis ca. 17.00 Uhr

Seminarleitung

Dipl.-Betriebswirt (FH) Thomas Leibrecht
Leibrecht Consulting, Krailling

Seminargebühr

495,00 EUR (Normalpreis) / 445,50 EUR (bei Anmeldung bis 01.10.2018 und Stammkunden von Leibrecht Consulting) / 396,00 EUR (Stammkunden von Leibrecht Consulting bei Anmeldung bis 01.10.2018), jeweils zzgl. MwSt. und pro Person

Reservierung

ALS Seminare GmbH, z. Hd. Frau Hoffmann, Kettelerstr. 26,
63303 Dreieich, Tel. 06103/373421, Fax 06103/370022

Reservierung per E-Mail: service@als-seminare.de

→  Online-Reservierung mit Kontaktformular

Reservierungsschluss

jeweils 10 Tage
vor Seminarbeginn