Newsletter

Modul KG 05: Workshop Kindergeld

 Workshop mit begrenzter Teilnehmerzahl (Modul KG 5)

Kindergeld spezial (mit der neuen DA-KG vom 13.07.2017)

Vorbemerkung (Stand: 25.06.2018)

Bei „Kindergeld spezial“ werden verschiedene Themenbereiche aus den Modulen KG 1 bis 4 behandelt, die in diesen Modulen nur angerissen werden können oder von aktuellem Interesse sind.

Die Seminarveranstaltung besteht aus ausgewählten Themen der Module KG 1 bis KG 4 der Seminarreihe „Familienleistungsausgleich im öffentlichen Dienst“ und ist auf die Aktualisierung von vorhandenem Grundwissen ausgerichtet.

Sinnvoll für eine Teilnahme am Workshop ist daher eine mehrjährige Tätigkeit in der Familienkasse bzw. die vorherige Teilnahme an den Modulen KG 1 bis 4.

 

Inhalte/Themen

Vormittags

Kindergelderhöhung zum 01.01.2018
BMF-Schreiben vom 08.02.2016 – A 20 DA-KG 2016
Steuer-ID als Tatbestandsvoraussetzung für den Kindergeldanspruch
Schädliche und unschädliche Erwerbstätigkeiten bei volljährigen Kindern
Begriff der Erstausbildung
Besonderheiten bei behinderten Kindern, verheirateten Kindern und Kindern mit Kindeskindern
Vordrucke KG 4a, KG 4f, 4i und KG 5d

Neuregelungen in der DA-KG vom 13.07.2017
Kapitel O (Organisation)
Kapitel A (Anspruchsvoraussetzungen)
Kapitel V (Verfahrensvorschriften allgemein)
Kapitel R (Rechtsbehelfsverfahren)
Kapitel S (Steuerstraftaten und Steuerordnungswidrigkeiten)

Neue Kindergeldvordrucke ab September 2017
KG 4l: Ärztliche Bescheinigung zum möglichen Umfang der Erwerbstätigkeit
KG 4m: Ärztliche Bescheinigung über die Notwendigkeit der ständigen Begleitung
KG 16: Erklärung über die Behandlung als unbeschränkt einkommensteuerpflichtig
KG 17a: Antrag auf Auszahlung des Kindergeldes (Abzweigungsantrag)
KG 17b: Anmeldung eines Erstattungsanspruchs
KG 17c: Bearbeitungsbogen Erstattung

Aktuelle Hinweise zur DA-KG vom 13.07.2017
Ärztliche und amtsärztliche Nachweise
Kindergeldberechtigung bei Auslandsaufenthalt
Pflege- und Stiefkinder
Prüfung der Ausbildungswilligkeit
Anerkennung von Praktika im Kindergeldrecht
Rückwirkender Berechtigtenwechsel und Weiterleitungserklärung
Aufbewahrungsfrist für Kindergeldakten
Zusatz „Familienkasse“ im Schriftverkehr
Vorgehensweise der Familienkassen im Zusammenhang mit einer Abzweigung
Aufrechnung mit laufendem Kindergeld in Rückforderungsfällen

Nachmittags

Fragen und mitgebrachte Praxisfälle der Teilnehmer

→  Typische Teilnehmerstimmen zu unseren Kindergeldseminaren

 

Aktuelle Seminausschreibungen im PDF-Format

→  zurzeit nicht verfügbar

 

Detailliertes Inhaltsverzeichnis im PDF-Format

→  zurzeit nicht verfügbar

 

Termine/Orte

Rhein-Main-Gebiet
Gerne nehmen wir bereits heute Ihre unverbindlichen Interessentenmeldungen für 2019 entgegen.

Eine Terminierung für Darmstadt erfolgt, sobald uns jeweils sechs Interessentenmeldungen vorliegen.

Interessentenmeldung per Mail:
service@als-seminare.de

Ähnliche Seminarveranstaltungen:

→  Aktuelle Zweifelsfragen aus dem Kindergeldrecht (Modul KG 6) 


Hinweise

webcode kg5

Die Namen der Tagungshotels werden mit der Anmeldebestätigung bekanntgegeben.

Weitere Seminartermine und Angebote für Inhouse-Seminare auf Anfrage.

 

Zielgruppe

Leiter/innen, Sachbearbeiter/innen und Mitarbeiter/innen
aus den Familienkassen des öffentlichen Dienstes

Dauer

jeweils 1 Tag,
09.00 bis ca. 17.00 Uhr

Seminarleitung

Dipl.-Finanzwirt Knut Schattner, Dreieich-Sprendlingen
Referent für Arbeitsrecht, Lohnsteuer- und Sozialversicherung

Seminargebühr

390,00 EUR / 351,00 EUR
zzgl. MwSt. pro Person

als 1-tägiges Inhouse-Seminar
ab 2.850,00 EUR zzgl. MwSt.
für bis zu 20 Personen

Anmeldung

ALS Seminare GmbH, z. Hd. Frau Hoffmann, Kettelerstr. 26,
63303 Dreieich, Tel. 06103/373421, Fax 06103/370022

Anmeldung per E-Mail: anmeldung@als-seminare.de

→  Download Anmeldeformular (PDF)

→  Online-Anmeldung mit Kontaktformular

Anmeldeschluss

jeweils 1 Woche
vor Seminarbeginn

(absprachegemäß
auch kurzfristiger)