Modul Akt 02: Aktuelle Themen Personalbüro (Herbst 2020)

 Update-Veranstaltung für Personalpraktiker mit begrenzter Teilnehmerzahl
 (Modul Akt 2)
Aktuelle Themen aus dem Arbeits-, Lohnsteuer- und SV-Recht (Sommer/Herbst 2020)

Inhalte/Themen (Stand: 08.08.2020, wird laufend aktualisiert)

 

Alternative zum Präsenzseminar:

→  Die Alternative zum Präsenz- oder Online-Seminar: Dossiers zur „Kurzarbeit in der Corona-Krise“ oder zur „Kurzarbeit im öffentlichen Dienst (TV COVID vom 30.03.2020)“ mit jeweils 500 Seiten (als Seminarmappe oder PDF)

 

Aus Gründen der Aktualität werden die konkreten Themenschwerpunkte erst Ende Juli 2020 festgelegt. Das endgültige Programm ist daher erst sechs bis acht Wochen vor Seminarbeginn verfügbar.

 

A.   AKTUELLE THEMEN AUS DEM ARBEITS-, LOHNSTEUER- UND SOZIALVERSICHERUNGSRECHT

 

Entwurf eines Jahressteuergesetzes 2020 vom 17.07.2020: Rückwirkende gesetzliche Neuregelung  zum Tatbestandsmerkmal „Zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn“ und Ausweitung der Lohnsteuerpauschalierung bei Fahrtkostenzuschüssen im öffentlichen Verkehrsmitteln

The never ending Story: Urlaub und Arbeitsunfähigkeit des Arbeitnehmer / Urlaub und Hinweispflicht des Arbeitgebers – Rechtsprechungsupdate 2020/2021 (insbesondere BAG, EuGH)

Coronavirus: Steuerfreier Corona-Bonus i.H.v. 1.500,00 EUR, Freistellungs- und Entgeltfortzahlungsansprüche, Verdienstausfallentschädigung nach dem Infektionsschutzgesetz und neue Regelung zur Kurzarbeit

Erfahrungsaustausch Neuregelung von Gutscheinen und Geldkarten, Neues BMF-Schreiben vom Juli 2020 zu Sachbezügen i.V.m. dem Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz

Aktuelle Zweifelsfragen zu Mutterschutz und Elternzeit: Beschäftigungsverbote, Zuschuss zum Mutterschaftsgeld, Kurzarbeit und Mutterschutz (GKV-Rundschreiben vom 23.06.2020)

Verdienstausfallentschädigung nach dem Infektionsschutzgesetz (§ 56 IfSG): Zuständigkeiten, Ausschlusstatbestände bei Quarantäne, Ausschlusstatbestände bei behördlich angeordneter Schul- oder Kita-Schließung, Besonderheiten bei privat krankenversicherten Arbeitnehmern und Mitgliedern in berufsständischen Versorgungseinrichtungen, Pfändbarkeit der Verdienstausfallentschädigung

Private Nutzung von Dienstwagen: Berechnung der geldwerten bei Vorteile bei Homeoffice, Kurzarbeit Null und Unfällen auf Privatfahrten

Siebtes Gesetz zur Änderung des Vierten Buches Sozialgesetzbuch und anderer Gesetze vom 12.06.2020 (BGBl 2020 Teil I Seite 1248)

Fünfte Verordnung zur Änderung steuerlicher Verordnungen vom 25.06.2020 (BStBl 2020 Teil I Seite 555)

Happy Birthday DSGVO – zwei Jahres neues Datenschutzrecht: Wir feiern mit … Abstand (NWB 22/2020 vom 29.05.2020 Seite 1635)

Neuer Personengruppenschlüssel „117“ für nicht berufsmäßig unständig Beschäftigte seit dem 01.01.2020

Lohnpfändung, Lohnabtretung und Verbraucherinsolvenz: Änderungen durch das Pfändungsschutzkonto-Fortentwicklungsgesetz zum 01.08.2020 (Bundestags-Drucksache 19/19850 vom 10.06.2020)

Gesetzentwurf zur Verkürzung des Restschuldbefreiungsverfahrens von sechs auf drei Jahre (RefE und PM des BMJV vom 13.02.2020)

Übernahme von Steuerberatungsgebühren bei Nettolohnvereinbarung doch teilweise steuerpflichtig (Kurzinformation Lohnsteuer Nr. 02/2019 der OFD NRW vom 19.12.2019)

BAG-Urteil vom 18.02.2020 – 3 AZR 206/18 zu den Informations- und Hinweispflichten sowie zum Schadenersatz des Arbeitgebers im Rahmen der betrieblichen Altersversorgung

Neuer Pflege-Mindestlohn i.H.v. 11.20 bzw. 11,60 EUR zum 01.07.2020

Ablehnung eines Antrags auf Teilzeitbeschäftigung während der Elternzeit (BAG-Urteil vom 24.09.2019 – 9 AZR 435/18, KAV-Info vom 31.01.2020)

Vermietung von Werbeflächen auf privaten Fahrzeugen des Arbeitnehmers (FG Münster vom 03.12.2019 – 1 K 3320/18 L)

Überlassung und Übereignung mehrerer Fahrräder an einen Arbeitnehmer (DB Nr. 7/2020 Seite 300/301)

Auslandsentsendungen: Verlängerung der A1-Bescheinigung für Großbritannien bis 31.12.2020, Beseitigung der Ausnahmen für den öffentlichen Dienst

Reform des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes (Kabinettsbeschluss vom 12.02.2020, HN vom 15.01.2020)

Masern-Impfpflicht für bestimmte Beschäftigte bis 31.07.2020 gem. Masernschutz- und Infektionsschutzgesetz (KAV-Info vom 30.01.2020, Gesetz vom 10.02.2020, BGBl 2020 Teil I Seite 148)

Änderungen durch das MDK-Reformgesetz (u.a. Verringerung der Bindungsfrist in der GKV von 18 auf 12 Monate zum 01.01.2021)

Neue Phantomlohnproblematiken ab dem 01.01.2019: Arbeit auf Abruf, Mehrarbeitszuschläge bei Teilzeitkräften

Betriebliche Gesundheitsförderung: Welche Maßnahmen sind künftig auch ohne Zertifizierungsnachweis begünstigt?

DEÜV-Meldeverfahren: Neue Personengruppe „117“ für nicht berufsmäßig unständig Beschäftigte ab 01.01.2020

Betriebsrentenfreibetragsgesetz – Sachstand Umsetzung

Elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU)

Phantomlohn bei unzulässiger, unwirksamer und nicht bewilligter Kurzarbeit

Erfahrungsaustausch Elektromobilität, Job-Tickets

Elektronische Entgeltunterlagen, elektronische Betriebsprüfung (euBP)

Steuerliche Behandlung der Gutscheine für Bahncard-Inhaber i.H.v. bis zu 1.000,00 EUR (FAZ vom 13.06.2020)

Rückerstattung von Kita-Gebühren im II. Quartal 2020

(wird fortgesetzt)

 

B.   FRAGEN AUS DEM TEILNEHMERKREIS (Teilnehmerfragen können bei Bedarf auch vor Seminarbeginn schriftlich oder in Textform eingereicht werden)

 

Aktuelle Seminausschreibungen 2020/2021 im PDF-Format

→  Seminarausschreibung „Update für die Personalabrechnung 2020/2021 – 6 Seiten (PDF)

 

Detailliertes Inhaltsverzeichnis im PDF-Format

→  zurzeit nicht verfügbar

 

→  Typische Stimmen zu unseren Updateseminaren

Termine/Orte

Kassel (Dienstag)
25.08.2020   Jetzt anmelden

Erfurt (Mittwoch)
26.08.2020   Jetzt anmelden

Frankfurt am Main (Donnerstag)
27.08.2020   (ausgebucht)

Seligenstadt (Freitag)
28.08.2020   (ausgebucht)

Darmstadt (Montag)
31.08.2020   Jetzt anmelden

Wiesbaden (Dienstag)
01.09.2020   Jetzt anmelden

Köln (Mittwoch)
02.09.2020   Jetzt anmelden

Online-Zusatztermin
04.09.2020   (nur für Umbucher/innen aus der Seminarreihe Update 2020/2021)

 

Öffentlicher Dienst

Darmstadt (Donnerstag)
03.09.2020   Jetzt anmelden

 

Hygienekonzept (zunächst gültig für Veranstaltungen bis 31.08.2020)

Die Seminarveranstaltungen im August 2020 finden unter Beachtung der verschärften Hygienevorschriften, mit einem hotelspezifisch geänderten Verpflegungskonzept und in ausreichend großen Tagungsräumen (5 bis 10 qm pro Person) mit ausreichend Abstand  von 1,5 m der Teilnehmer zueinander im Seminarraum und mit Einzeltischen statt.

Grundsätzlich orientieren wir uns an der Empfehlung des Robert-Koch-Instituts zur Risikoeinschätzung für Veranstaltungen. Klimaanlagen in den Seminarräumen sind für die Dauer der Veranstaltung meist ausgeschaltet, in den Pausen und ggf. zwischendurch wird der Seminarraum gelüftet und es stehen ausreichend Desinfektionsspender für die Tagungsteilnehmer bereit.

Ein Zusammentreffen mit anderen Seminargruppen in den Pausen wird durch eine zeitversetzte Pausenregelung ausgeschlossen.

Eine Maskenpflicht besteht im Regelfall in den öffentlichen Bereichen der Tagungshotels, jedoch nicht im Seminarraum. Wir übernehmen auf jeden Fall die am Seminartag gültige Vorgabe des jeweiligen Bundeslandes bzw. Landkreises.

Über evtl. eintretenden Veränderungen werden alle betroffenen angemeldeten Teilnehmer unverzüglich unterrichtet.

 

„Corona-Klausel“ für den Fall eines erneuten Lockdowns

Sollte eine Update-Veranstaltung von ALS Seminare durch einen bundesweiten oder lokalen Lockdown (z.B. erneute Versammlungsbeschränkungen infolge einer „zweiten Welle“) oder eine kurzfristiger Hotelinsolvenz nicht vor Ort durchgeführt werden können, behalten alle Anmeldungen ihre Gültigkeit und die Veranstaltung wird für alle angemeldeten Teilnehmer taggleich von 09.00 bis 17.00 Uhr als Webinar durchgeführt.

Weitere Einzelheiten übersenden wir den betroffenen Teilnehmern „im Falle eines Falles“ an die bekannte E-Mail-Adresse.

 

Inhouse-Seminar

Nicht der passende Termin oder der passende Ort dabei? Wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot für ein Inhouse-Seminar. Anfragen bitte unter service@als-seminare.de.

 

Ähnliche Seminarveranstaltungen:

→  Änderungen im Arbeits-, Lohnsteuer- und Sozialversicherungsrecht zum 01.01.2021 (Jahreswechselseminar)

→  Aktuelle Themen aus dem Arbeitsrecht (Akt 4)

→  Aktuelle Themen aus dem Arbeits-, Lohnsteuer- und SV-Recht (Frühjahr/Sommer 2020)

 →  Geringfügige Beschäftigung, Midi-Jobs, Studenten und Praktikanten im SV-Recht (Modul LOSO 9 und 10)

 

 

Hinweise

Die Seminarveranstaltung kann auch im Rahmen der Seminarreihe „Update 2020/2021 für die Personalabrechnung“ (insgesamt zwei Seminarveranstaltungen für 690,00 EUR / 621,00 EUR zzgl. MwSt. pro Person) gebucht werden.

Die Namen der Tagungshotels werden mit der Anmeldebestätigung bekanntgegeben.

Angebote für Inhouse-Seminare auf Anfrage.

Zielgruppe

Leiter/innen, Sachbearbeiter/innen und Mitarbeiter/innen aus den Bereichen Lohn- und Gehaltsabrechnung, Personalverwaltung und Rechnungswesen sowie Angehörige und Mitarbeiter/innen der steuerberatenden Berufe

Dauer

jeweils 1 Tag,
09.00 bis ca. 17.00 Uhr

Seminarleitung

Dipl.-Finanzwirt Knut Schattner, Dreieich-Sprendlingen Referent für Arbeitsrecht, Lohnsteuer- und Sozialversicherung

Seminargebühr

390,00 EUR / 351,00 EUR
zzgl. MwSt. pro Person

als 1-tägiges Inhouse-Seminar ab 2.850,00 EUR zzgl. MwSt. für bis zu 20 Personen

Anmeldung

ALS Seminare GmbH, z. Hd. Frau Doris Hoffmann,
Kettelerstr. 26, 63303 Dreieich, Tel. 06103/373421

Die Anmeldung bitten wir online oder formlos per Mail
vorzunehmen. Vielen Dank.

→  Online-Anmeldung mit dem Kontaktformular

Alternativ oder bei technischen Störungen:
Anmeldung per E-Mail: anmeldung@als-seminare.de

Anmeldeschluss

jeweils 2 Wochen
vor Seminarbeginn

(absprachegemäß
auch kurzfristiger)