Modul Akt 01: Aktuelle Themen Personalbüro (Frühjahr 2020)

 Update-Veranstaltung für Personalpraktiker mit begrenzter Teilnehmerzahl (Modul Akt 1)

Aktuelle Themen aus dem Arbeits-, Lohnsteuer- und SV-Recht (Frühjahr/Sommer 2020)

Inhalte/Themen (Stand: 27.03.2020)

Vorab verfügbar:

→  Aktualisierte Hinweise der Bundesvereinigung der deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) vom 13.03.2020 zu den arbeitsrechtlichen Folgen einer Pandemie – 11 Seiten (PDF)

→  Merkblatt 8a der Bundesagentur für Arbeit zum Kurzarbeitergeld – 40 Seiten (PDF)

→  Tabelle zur Berechnung des Kurzarbeitergeldes 2020 – 18 Seiten (PDF)

→  Rechtsquellen zum Anspruch auf Verdienstausfallentschädigung des Arbeitnehmers nach § 56 Infektionsschutzgesetz -IfSG- einschl. Steuerfreiheit, Lohnsteuerbescheinigung und Progressionsvorbehalt in der ESt-Veranlagung – 4 Seiten (PDF)

 

A.   AKTUELLE THEMEN AUS DEM ARBEITS-, LOHNSTEUER- UND SOZIALVERSICHERUNGSRECHT

Coronavirus: Freistellungs- und Entgeltfortzahlungsansprüche, Verdienstausfallentschädigung nach dem Infektionsschutzgesetz und Neuregelung des Anspruches auf Kurzarbeitergeld

Erfahrungsaustausch Neuregelung von Gutscheinen und Geldkarten, Neues BMF-Schreiben zu Sachbezügen i.V.m. dem Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz

Erfahrungsaustausch Neuregelung der Fahrtkostenzuschüsse

Erfahrungsaustausch Verlängerung der Förderung der Elektromobilität

Überlassung und Übereignung von E-Bikes: Änderungen zum 01.01.2020 (u.a. Erlass vom 09.01.2020)

Neuer Bewertungsabschlag nach § 8 Abs. 2 Satz 11 EStG bei Dienst- und Werkswohnungen: Steuerfrei, aber beitragspflichtig?

Erweiterung der Versicherungspflicht im Pensions-Sicherungs-Verein (PSV aG) auf Arbeitgeber mit Durchführungsweg Pensionskasse

Änderungen durch das 7. SGB IV-Änderungsgesetz zum 01.01.2021 (Wegfall des Mehrfachbeschäftigungsmerkmals, Erneute Änderungen im A1-Bescheinigungsverfahren einschl. Besprechungsergebnis vom 12.02.2020 und summa summarum Nr. 1/2020)

Änderungen durch das MDK-Reformgesetz (u.a. Verringerung der Bindungsfrist in der GKV von 18 auf 12 Monate zum 01.01.2021)

Neue Phantomlohnproblematiken ab dem 01.01.2019: Arbeit auf Abruf, Mehrarbeitszuschläge bei Teilzeitkräften

Betriebliche Gesundheitsförderung: Welche Maßnahmen sind künftig auch ohne Zertifizierungsnachweis begünstigt?

DEÜV-Meldeverfahren: Neue Personengruppe „117“ für nicht berufsmäßig unständig Beschäftigte ab 01.01.2020

BFH-Entscheidung vom 01.08.2019 zum „Lohnformenwechsel“ als zusätzlicher Arbeitslohn: Keine Anerkennung durch die Finanzverwaltung durch BMF-Schreiben vom 05.02.2020, Weitere Verschärfung durch Gesetzesänderung

Auslandsentsendungen: Verlängerung der A1-Bescheinigung für Großbritannien bis 31.12.2020, Beseitigung der Ausnahmen für den öffentlichen Dienst

Reform des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes (Kabinettsbeschluss vom 12.02.2020, HN vom 15.01.2020)

Masern-Impfpflicht für bestimmte Beschäftigte bis 31.07.2020 gem. Masernschutz- und Infektionsschutzgesetz (KAV-Info vom 30.01.2020, Gesetz vom 10.02.2020, BGBl 2020 Teil I Seite 148)

Entwurf eines „Arbeit von morgen“-Gesetzes: Leichterer Zugang zum Kurzarbeitergeld, Qualifizierungszuschüsse der Bundesagentur für Arbeit

Neuer Pflege-Mindestlohn

Ablehnung eines Antrags auf Teilzeitbeschäftigung während der Elternzeit (BAG-Urteil vom 24.09.2019 – 9 AZR 435/18, KAV-Info vom 31.01.2020)

Vermietung von Werbeflächen auf privaten Fahrzeugen des Arbeitnehmers (FG Münster vom 03.12.2019 – 1 K 3320/18 L)

Gesetzentwurf zur Verkürzung des Restschuldbefreiungsverfahrens von sechs auf drei Jahre (RefE und PM des BMJV vom 13.02.2020)

Überlassung und Übereignung mehrerer Fahrräder an einen Arbeitnehmer (DB Nr. 7/2020 Seite 300/301)

Neue Regeln bei Elternzeit und Elterngeld: Teilzeitbeschäftigung während der Elternzeit bis zu 32 Stunden in der Woche, Verlängerung des Elterngeldbezugs bei Frühgeburten, Einschränkungen beim Elterngeld für Besserverdiener, Lockerung der Regelungen für den Partnerschaftsbonus (TK-Newsletter 3/2020, NWB Nr. 11/2020 vom 13.03.2020)

Übernahme von Steuerberatungsgebühren bei Nettolohnvereinbarung doch teilweise steuerpflichtig (Kurzinformation Lohnsteuer Nr. 02/2019 der OFD NRW vom 19.12.2019)

BAG-Urteil vom 18.02.2020 – 3 AZR 206/18 zu den Informations- und Hinweispflichten sowie zum Schadenersatz des Arbeitgebers im Rahmen der betrieblichen Altersversorgung

 

B.   FRAGEN AUS DEM TEILNEHMERKREIS
(Teilnehmerfragen können bei Bedarf auch vor Seminarbeginn schriftlich oder in Textform eingereicht werden)

 

Aktuelle Seminausschreibungen 2020/2021 im PDF-Format

→  Seminarausschreibung „Update für die Personalabrechnung 2020/2021) – 6 Seiten (PDF)

Detailliertes Inhaltsverzeichnis im PDF-Format

→  zurzeit nicht verfügbar

 

→  Typische Stimmen zu unseren Updateseminaren

Termine/Orte

Kassel (Dienstag)
05.05.2020   Jetzt anmelden

Köln (Mittwoch)
06.05.2020   Jetzt anmelden

Erfurt (Mittwoch)
13.05.2020   Jetzt anmelden

Frankfurt am Main (Donnerstag)
14.05.2020   Jetzt anmelden

Seligenstadt (Freitag)
15.05.2020   Jetzt anmelden

Darmstadt (Montag)
18.05.2020   Jetzt anmelden

Wiesbaden (Dienstag)
19.05.2020   Jetzt anmelden

Öffentlicher Dienst

Darmstadt (Donnerstag)
28.05.2020   Jetzt anmelden

 

Nicht der passende Termin oder der passende Ort dabei? Wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot für ein Inhouse-Seminar. Anfragen bitte unter service@als-seminare.de.

 

Wir gehen aktuell davon aus, dass die Veranstaltungen in Hessen, Thüringen und NRW im Mai 2020 unter Beachtung der verschärften Hygienevorschriften und mit ausreichend Abstand der Teilnehmer zueinander (Einzeltische) durchgeführt werden können.

Über eine etwaige Veranstaltungsabsage und Alternativangebote wird bis Ende April 2020 entschieden.

 

Ähnliche Seminarveranstaltungen:

→  Änderungen im Arbeits-, Lohnsteuer- und Sozialversicherungsrecht zum 01.01.2021 (Jahreswechselseminar)

→  Aktuelle Themen aus dem Arbeitsrecht (Akt 4)

→  Aktuelle Themen aus dem Arbeits- Lohnsteuer- und SV-Recht (Sommer/Herbst 2020)

→  Geringfügige Beschäftigung, Übergangsbereich, Studenten und Praktikanten im SV-Recht (Modul LOSO 9 und 10)

 

Hinweise

webcode akt1

Die Seminarveranstaltung kann auch
im Rahmen der Seminarreihe „Update 2020/2021 für die Personalabrechnung“ (insgesamt drei Seminarveranstaltungen für 920,00 EUR / 782,00 EUR zzgl. MwSt. pro Person) gebucht werden.

Die Namen der Tagungshotels werden mit der Anmeldebestätigung bekanntgegeben.

Weitere Seminartermine und Angebote für Inhouse-Seminare auf Anfrage.

Zielgruppe

Leiter/innen, Sachbearbeiter/innen und Mitarbeiter/innen aus den Bereichen Lohn- und Gehaltsabrechnung, Personalverwaltung und Rechnungswesen sowie Angehörige und Mitarbeiter/innen der steuerberatenden Berufe

Dauer

jeweils 1 Tag,
09.00 bis ca. 17.00 Uhr

Seminarleitung

Dipl.-Finanzwirt Knut Schattner, Dreieich-Sprendlingen
Referent für Arbeitsrecht, Lohnsteuer- und Sozialversicherung

Seminargebühr

390,00 EUR / 351,00 EUR
zzgl. MwSt. pro Person

als 1-tägiges Inhouse-Seminar
ab 2.850,00 EUR zzgl. MwSt.
für bis zu 20 Personen

Anmeldung

ALS Seminare GmbH, z. Hd. Frau Hoffmann, Kettelerstr. 26,
63303 Dreieich, Tel. 06103/373421

Anmeldung per E-Mail: anmeldung@als-seminare.de

→  Download Anmeldeformular (PDF)

→  Online-Anmeldung mit Kontaktformular

Anmeldeschluss

jeweils 1 Woche
vor Seminarbeginn

(absprachegemäß
auch kurzfristiger)